Bleichstraße 5 ⋅ 61476 Kronberg im Taunus ⋅ Telefon: 06173 - 325-0701
Hautarzt Dr. Tuchenhagen

Corona-Virus: Aktuelle Informationen für unsere Patienten

Die Fallzahlen der Covid-19 Neuerkrankungen (Inzidenzen) sinken aktuell von ihren Höchstständen im März ab. Dennoch ist Corona aktiv und wir können die Praxis für unsere Patientinnen und Patienten nur geöffnet halten, wenn wir selbst nicht erkrankt und in Quarantäne sind. Deshalb müssen wir uns an einige strengere Basisschutzmaßnahme des Landes Hessen halten, die für Arztpraxen und Krankenhäuser besteht. So schützen wir unsere Patientinnen / Patienten und uns während der Behandlung. Denn die inzwischen dominante "Omikron BA.2" breitet sich weiter aus. Zudem sind etliche Menschen nicht geimpft oder geboostert worden und damit relativ schutzlos. Nachfolgende Maßnahmen bitten wir Sie beim Besuch unserer Praxis zu beachten, auch wenn Sie bereits vollen Schutz, inkl. Booster haben, denn auch Geimpfte und Genesene können Viren verbreiten.

Corona Info für Patienten

Ihr Termin in der Praxis

  • Betreten Sie die Praxis nur mit FFP-2 auch wenn Sie selbst geimpft oder genesen sind). Med. Masken reichen nicht mehr aus.
  • Kommen Sie allein, ohne Begleitpersonen.
  • Behandlungen im Gesicht, um die Nase und den Mund (für die Ihre Maske abgenommen werden muss z.B. Akne, PDT), können wir nach der 2G+ Regel bei geimpften und genesenen Personen nur noch mit aktuellem Covid-Test durchführen. Bitte bringen Sie Ihren Nachweis mit, oder lassen Sie sich bei uns gegen Selbstkosten testen.
  • Personen ohne Impfung oder Genesung benötigen für o.g. medizinische Behandlungen um den Mund und die Nase einen aktuellen PCR-Test mit offizieller Bestätigung eines negativen Ergebnisses.
  • Kosmetische Behandlungen werden derzeit nur bei Geimpften und Genesen mit negativem Test (2G+) durchgeführt!
  • Den Schnelltests können Geimpfte und Genesene auch, gegen Selbstkosten, in unserer Praxis durchführen lassen. Kommen Sie dann bitte 10 Minuten vor Ihrem Termin. PCR-Test benötigen mehrere Stunden zur Auswertung und können nicht bei uns durchgeführt werden. Behandlungen außerhalb des Gesichts, bei denen die Maske aufgesetzt bleibt, benötigen keine Corona-Test-Nachweise.

Covid-19 Test:

Aktuell verlassen die Infektionszahlen die Höchststände. Einen Überblick für den Hochtaunuskreis finden Sie auf diesem Link (aktuelle Zahlen zur Inzidenz im Hochtaunus-Kreis finden Sie hier). Damit das Ansteckungsrisiko beherrschbar bleibt, führen wir zu Ihrer und unserer Sicherheit Behandlungen im Gesicht, bei denen die Maske zeitweise abgenommen werden muss (z.B. bei Akne, PDT, etc.), nach der 2G-Plus Regel: Geimpft oder Genesen + Getestet, durch. Auch Patienten mit Impfung / Genesung bitten wir um einen Test, denn auch sie können Viren tragen. Nachweise bitte mitzubringen.

Patienten die nicht geimpft oder genesen sind, bitten wir um einen aktuellen PCR-Test, wenn eine Behandlung an Mund / Nase vorgenommen werden soll.

Gültige Maßnahmen zur Ihrem Schutz während Corona-Pandemie

Die Bundes- und  Landesregierung haben die Coronaschutzmaßnahmen in vielen Bereichen aufgehoben. Nur im Gesundheitswesen gelten sie die Regeln weiter. Das aus zwei Gründen. Einerseits kann die normale Versorgung nur aufrecht gehalten werden, wenn die Beschäftigten selbst nicht erkrankt und in Quarantäne sind, denn ohne Ärzte und medizinisches Personal können keine Behandlungen durchgeführt werden. Andererseits haben kranke Menschen nicht die Wahl, einen Arztbesuch zu verschieben, wie einen Einkauf. Zu ihrem Schutz, muss also das Ansteckungsrisiko während des Aufenthalts in einer Arztpraxis oder Klinik minimiert werden.

Deshalb müssen wir, um Sie in der aktuellen abklingenden Corona-Phase, medizinisch gut versorgen und vor Covid-19 schützen können, folgende Schutz-Maßnahmen bebehalten, um Ihr Infektionsrisiko zu minimieren:

  • Impfung: Ärzte und Mitarbeiter der Praxis sind geimpft.
  • Luftfilter: Alle Räume haben Luftreiniger mit HEPA-Filtern zum Schutz vor Viren
  • Geimpfte/Genesene Patienten: Bitte tragen auch Sie weiter den FFP2 Mund- und Nasenschutz. Auch geimpfte Personen können Viren übertragen, die sich bei Omikron leicht über die Luft verteilen. Auch wir tragen in der Behandlung FFP-2 Masken trotz unserer 3. Impfung.
  • Tests: Für alle Behandlungen im Gesicht ist ein aktueller negativer Test erforderlich (2G+). Medizinische Behandlungen: Patienten ohne Impf- Genesungsnachweis und bei denen während Ihrer Behandlung im Gesicht, z.B. bei Akne, die Maske abgenommen werden muss, bitten wir, sich bis 24h zuvor mit einem PCR-Test testen zu lassen und die Bescheinigung Ihres negativen Ergebnisses mitzubringen. Bei positivem Testergebnis rufen Sie bitte an und kommen nicht in die Praxis. So vermeiden wir eine Ausbreitung von Viren in den Behandlungsräumen und schützen nicht nur das medizinische Personal, sondern auch nachfolgende Patienten.
  • Kosmetische Behandlungen werden nur bei negativ getesteten Patienten durchgeführt, die einen vollen Impfschutz haben, oder genesen sind (2G+).
    Wir führen Schnelltests nur für Geimpfte und Genesene (Antigen Nasen-Schnelltest) auch in der Praxis vor einem Termin tagesaktuell zu Selbstkosten durch. Für den Test kommen Sie bitte 10 Min. früher.
  • Hygiene: Steigerung der Hygiene durch zusätzliche tägliche Desinfektionen.
  • Weniger Kontakte: Reduktion der Kontakte in der Praxis durch veränderte Raumbelegung und veränderte Arbeitszeiten der Ärzte (so dass sich weniger Patienten und Mitarbeiter zur gleichen Zeit in der Praxis aufhalten
  • Abstand wahren: Erhöhung des körperlichen Abstands am Empfang, in zusätzlichen Wartezonen und während der Behandlung!
  • Mund- und Nasenschutz: FFP-2 Masken müssen in der Praxis von allen Patienten getragen werden. Alle Mitarbeiter tragen sie bei der Behandlung. Das gilt auch für geimpfte Patienten und geimpfte Mitarbeiter.
  • Infektionsschutz: Die aus vielen Kontaktstellen bekannten Plexiglas-Schutzwände haben auch wir aufgestellt.
  • Therapie: Anpassung der Therapie-Empfehlungen an individuelle Risiken!
  • Weniger Personen: Begleitpersonen werden gebeten vor der Praxis zu warten!
  • Patienten mit Covid-19 Verdacht: Weiterhin gilt, keine Behandlung von Personen, die Atemwegserkrankungen (Husten, Halsweh), Grippesymptome (Fieber, Gliederschmerzen, Mattigkeit) oder ein stark eingeschränktes Geschmacks- oder Geruchsempfinden haben. Gleiches gilt für Personen, die Kontakt zu infizierten Personen hatten. In diesen Fällen bitte wir Sie um telefonische Kontaktaufnahme, um Ihren Termin zu verlegen!

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen. Sie dienen Ihrem Schutz, wie auch dem aller unserer Mitarbeiterinnen.

Gerne können Sie sich bei Fragen per E-Mail oder Telefon an uns wenden. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir unsere Kraft zurzeit primär für unsere bestehenden Patienten aufwenden und keine neuen Patienten aufnehmen können. Durch die Abstands-Maßnahmen im Wartezimmer können wir nicht so viele Patienten pro Tag behandeln wie unter normalen Bedingungen.

Hoffen wir, dass wir so alle dazu beitragen, bald wieder unkomplizierte Verhältnisse zu bekommen. Mit der Impfung stehen die Chancen gut, aber es wird noch dauern.

copyright © 2022 Dr. med. Andrea Zorn, Kronberg

webdesign by Drela GmbH