Bleichstraße 5 ⋅ 61476 Kronberg im Taunus ⋅ Telefon: 06173 - 325-0701

Microneedling

Microneedling ist eine moderne minimal-invasive Methode der ästhetischen Behandlung von verschiedenen Hautproblemen, wie großporiger, faltiger oder narbiger Haut.

Microneedling

Microneedling ist ein nicht abtra­gendes, nicht opera­tives Ver­fahren zur Behand­lung von Haut­pro­ble­men, bei dem die Haut vor­sichtig mit ganz feinen Nädel­chen, daher der Name Micro­needing, milli­meter­tief gereizt wird. Durch den Der­ma­roller (Micro Roller/­Derma­pen), ent­steht bei die­sem medi­cal Need­ling ein exaktes Muster, das die natür­liche Regene­ration der Haut anregt. Bei die­sem Regene­rations­prozess produziert die Haut ver­mehrt Kolla­gen, Elastin und Hyaluron­säure und verbes­sert dadurch die Festig­keit und Elastizität des Binde­gewe­bes.

Wie funktioniert Microneedling?

Hinter dem Microneedling steckt ein relativ einfaches medi­zini­sches Prinzip. Durch feine Nadeln werden kon­trolliert, nur wenige Milli­meter tiefe, leichte Ver­letzun­gen der oberen Haut erzeugt. Hierauf reagiert die Haut mit einem natür­lichen Wund­heilungs­prozess, bei dem die Pro­duk­tion von wert­vollem Kol­lagen ange­regt wird. Dieses körper­eigene Kolla­gen fördert die Festig­keit und Elasti­zität der Haut, genauer gesagt, des Binde­gewebes. Feste, elasti­sche Haut ist fein­pori­ger, glatter und hat weniger Fält­chen. Da­durch sieht die Haut, einige Tage nach­dem der Pro­zess begonnen hat, frischer und jünger aus.

Für wen eignet sich ein Microneedling?

Das Microneedling ist für ein breites derma­tolo­gisches An­wen­dungs­spek­trum ge­eig­net, weil die Kollagen­produk­tion an allen Körper­regio­nen und bei allen Haut­typen stimu­liert werden kann. Beson­ders gute Ergeb­nisse erzielen unsere Patien­ten mit grob­poriger Haut, erschlaf­fen­der Haut, nar­biger Haut, sowie Patien­ten mit feinen Fältchen, die zu­nächst einen nicht inva­siven Weg suchen, um ihre Gesichts­haut zu ver­jüngen und ein frischeres Aus­sehen wünschen.

Ein Micro­needing eignet sich insbe­sondere zur Behandlung von:
  • •    Aknenarben

  • •    Auffrischung der Haut

  • •    Hautstraffung

  • •    Couperose

  • •    Erschlaffender und gealterter Haut

  • •    Feinen Fältchen

  • •    Narben

Microneedling gegen gealterte Haut und zur Hautstraffung, Dr. Zorn

Wie unterscheidet sich das Medical Needling von anderen Methoden?

Das Medical Needling ist nicht ablativ, es trägt keine Haut­schichten ab, wie z.B. die Micro­derma­brasion oder einige Laser­behand­lungen. Die Dicke der Haut bleibt er­halten und damit auch der Schutz vor Sonnen­ein­strah­lung.

Wie ist der Ablauf beim Microneedling in unserer Praxis?

In der Regel erhalten Sie im Rahmen ihrer ärztlichen Diag­nose die Em­pfeh­lung für ein Micro­needling. An­schließend verein­baren Sie einen Behand­lungs­termin, für den Sie sich unge­fähr eine Stunde Zeit ein­planen sollten. Danach beginnt eine erfah­rene und zerti­fizierte medi­zinische Kos­metikerin die Haut mit dem Der­maroller/ Der­mapen zu bear­beiten. So entste­hen viele tausend knapp 1-2 Milli­meter tiefe Micro­wunden, in denen sich Kolla­gen bildet, während die Einstiche heilen.

Direkt nach der Behand­lung ist die Haut leicht ge­schwollen und in der Regel deutlich gerötet. Durch eine spezielle Wirk­stoff­maske kann die akute Rötung jedoch deutlich ge­bes­sert werden. Damit können sie problem­los arbeiten, aber viel­leicht nicht un­bedingt vor die Kamera treten. Auch sollten Sie damit für einige Tage nicht in die Sonne gehen.

Ergänzende Behandlungen

Je nach Hauttyp, Jahres­zeit und Haut­problem empfeh­len wir unseren Patien­ten die An­wen­dung von Vita­min­haltigen Cremes (Vitamin A und C), um den Behand­lungs­erfolg zu verbes­sern.

Termine zum Microneedling

Gerne können Sie hier einen Termin für Ihr Microneedling in der medizinischen Kosmetik unserer Hautarztpraxis vereinbaren.

Medizinischer Fortschritt und Qualitätssicherung

Durch unsere Mit­glied­schaften und die Fort­bildungen folgender medizi­nischer Fach­gesell­schaf­ten halten wir uns über die neusten wissen­schaft­lichen Er­kennt­nis­se und For­schungs­ergeb­nisse im Bereich der medi­zini­schen Kosmetik und Derma­to­logie sowie der neusten Be­hand­lungs­met­hoden auf den Laufenden.
DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie
DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie
BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen
BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen
DGLM – Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin
DGLM – Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin
ADK – Arbeitskreis Ästhetische Dermatologie
ADK – Arbeitskreis Ästhetische Dermatologie
AADI – Arbeitsgemeinschaft Ästhetik & Dermatologische Institute
AADI – Arbeitsgemeinschaft Ästhetik & Dermatologische Institute
DGAUF – Deutschsprachige Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung
DGAUF – Deutschsprachige Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung

copyright © 2020 Dr. Andrea Zorn, Kronberg

webdesign by Drela GmbH