Bleichstraße 5 ⋅ 61476 Kronberg im Taunus ⋅ Telefon: 06173 - 325-0701

Medizinische Kosmetik

Medizinische Kosmetik Akne Therapie Hautarzt Kronberg
Die medizinische Kosmetik ist Teil der Derma­tologie in unserer Praxis. Sie erfolgt im­mer indivi­duell und wird aus­schließ­lich von geprüf­ten medi­zi­nischen Kos­metiker­innen und in Ab­sprache mit den Ärzten aus­geführt. Im Rahmen unseres Be­hand­lungs­spek­trums bieten wir zwei Arten der medi­zini­schen Kos­metik an: die thera­pie­be­glei­tende und die ästhe­tische medizi­nische Kos­metik.

Die thera­piebe­gleiten­de medizi­nisch-der­mato­logische Kos­metik ist in erster Line als sinn­volle Unter­stützung von häu­figen ent­zünd­lichen Haut­erkran­kungen wie z.B. Akne, Rosa­zea oder perioraler Der­matitis kon­zipiert. Ent­zünd­liche Er­kran­kungen der Gesichts­haut sind oft lang­wierig und un­ange­nehm. Mit einer beglei­ten­den und regel­mäßigen medizi­nischen Kos­metik kann der Lei­dens­druck spür­bar verrin­gert und eine voll­ständige Ab­hei­lung erzielt werden.

Dane­ben bieten unsere med. Kos­meti­kerin­nen auch eine ästhe­tische medizi­nische Kos­metik an. Diese aus­gewähl­ten Behand­lungen dienen primär ihrer Schön­heit, wie der Haut­verjün­gung und der Verbes­serung der Haut­struktur. Mit diesen Anwen­dungen, die auf ihren Haut­typ abge­stimmt werden, kann ihre Haut dauer­haft gesund erhalten und ver­schönert werden..

Medizinische Kosmetik

Medizinische Kosmetik zur Therapiebegleitung

Zur Behandlung chronisch, entzünd­licher Haut­erkran­kungen, wie Akne, Rosazea (Couperose) oder perio­raler Derma­titis hat sich die thera­peutische medizi­nische Kos­metik zur dauer­haften Be­hand­lung pro­blema­tischer Haut sehr gut bewährt. Hierfür erstel­len wir, je nach Krank­heits­bild, Haut­typ und medizi­nischer Diag­nose, einen indivi­duel­len der­mato­logischen Thera­pie-Plan. Dabei werden moderne wissen­schaft­lich erprobte Wirk­stoffe und ver­schie­dene kos­metische An­wen­dungen zur Heilung ihrer pers­ön­lichen Erkran­kung und Haut­proble­matik abge­stimmt. Das Ziel ist eine mög­lichst gute, verträg­liche und dauer­hafte Lin­derung oder Besei­tigung der Erkran­kung, mit einem geringen Einsatz von sys­temi­schen Medi­kam­enten, wie Anti­biotika.

Zur Thera­pie folgender Erkran­kungen hat sich die Anwen­dung der medizi­nischen Kos­metik bei unseren Patienten erfolg­reich bewährt:

  • •    Akne vulgaris (Akne bei Kindern und Jugendlichen)
  • •    Akne tarda (Erwachsenen Akne)
  • •    Akne conglobata (Vernarbende Akne)
  • •    Aknenarben
  • •    Aktinische Keratosen
  • •    Aktinische Lichtschäden
  • •    Neurodermitis
  • •    Periorale Dermatitis
  • •    Rosazea (Couperose)
Medizinische Kosmetik Patient Dermatologin

Medizinische Kosmetik zur ästhetischen Hautverschönerung

Nicht immer muss eine Erkran­kung vor­liegen, um mit der eige­nen Haut unzu­frie­den zu sein. Un­reine oder grob­porige Haut be­ein­trächtigt das Haut­bild und damit das Wohl­befin­den. Unsere derma­tolo­gische Erfah­rung setzen wir auch gerne ein, um ihrer Schön­heit wieder zur Blüte zu ver­helfen. Diese Thera­pie wird stets von einem Ver­wöhn­aspekt begleitet.

Viele Patien­ten nutzen unsere Erfah­rung auch, um ihre Haut früh­zeitig vor Schä­den zu schützen. Nach einer gründ­lichen Haut­ana­lyse setzen wir die medizi­nische Kos­metik auch zur präven­tiven Verbes­serung des Haut­bildes und zum Erhalt der Haut­gesund­heit ein. So lassen sich alters­bedingte Haut­verän­derun­gen, wie erste kleine Fält­chen sehr gut redu­zieren und vorbeu­gend behan­deln.

Hauttest Hautanalyse Medizinische Kosmetik Dr. med. A. Zorn Kronberg Taunus bei Frankfurt

Für fol­gen­de Erkran­kun­gen hat sich die An­wen­dung der medizi­nischen Kos­metik erfolg­reich be­währt:

  • •    UV-Schäden

  • •    Fältchen

  • •    Kleinere Narben

  • •    Pigmentstörungen

  • •    Grobporige Haut

  • •    Unreine Haut

Methoden der medizinischen Kosmetik

Für die wirkungsvolle Behandlung stehen folgende medizinisch-kosmetische Methoden zur Verfügung:

Chemische Peelings

Bei chemischen Peelings werden die oberen Haut­schichten mit natür­lichen Säu­ren, wie Frucht­säure, gelöst und an­schließend in die Tiefe gehend gereinigt. So lösen sich alte Horn­schich­ten und abge­stor­bene Haut­zellen und die Er­neuer­ung der kolla­genen Fa­sern der Haut wird an­geregt. Die Be­hand­lung dauert je nach Areal 30-90 Minu­ten und wird me­hrere Male inner­halb einiger Wochen wieder­holt. Das Ergeb­nis ist eine straf­fere frischere Haut mit weniger Un­eben­heiten, Fält­chen und Nar­ben.

Mechanische Peelings

Mit mechanischen Peelings wird die Haut durch feine Schleif­körper von abge­stor­be­nen Haut­schüpp­chen befreit. Durch den Ein­satz von profes­sionel­len Gerä­ten, wie der Micro­derma­brasion, las­sen sich deutlich bes­sere Ergeb­nisse erzie­len als mit Haus­mitteln.
Peeling Medizinische Kosmetik Dr. med. A. Zorn Kronberg Taunus bei Koenigstein

Microdermabrasion

Die Microder­mabra­sion ist ein mecha­ni­sches Pee­ling, bei dem die ober­ste Haut­schicht fein abge­schlif­fen wird, damit sie sich von allein eben­mäßig rege­neriert. Die Be­hand­lung dau­ert je nach Haut­areal 30-45 Minu­ten und wird je nach Be­fund mehr­mals, bzw. regel­mäßig, durch­geführt. Am Ende ist eine feinere, gut durch­blutete Haut­struk­tur, mit weniger Un­eben­heiten und Nar­ben sicht­bar.
Microdermabrasion medizinische Kosmetik Dr Zorn Kronberg Taunus bei Kelkheim

Microneedling

Beim Micro­needling wird die Haut mit ganz feinen Nädel­chen per­foriert. Es en­tsteht ein klar defi­nier­tes Muster, mit exak­ten Ab­stän­den, die so bemes­sen sind, dass die Haut mit einem natür­lichen Regene­rations­prozess ver­mehrt Kol­lagen, Elastin und Hyaluron­säure und damit Festig­keit und Elastizi­tät des Binde­gewebes produ­ziert. Die Behand­lung dauert 30-60 Minuten und wird im Abstand von mehre­ren Wochen wieder­holt. Hier­mit können Nar­ben behan­delt werden, aber auch Haut­ver­jüngung und –straf­fung erzielt werden.
Microneedling medizinische Kosmetik Andrea Zorn Kronberg Taunus bei Bad Soden

Hydrafacial

Das moderne Hydrafacial kom­biniert vier Behand­lungen in nur einer Sitzung: Micro­derma­brasion, Suctions-Peeling, Aus­reini­gung und Ver­sor­gung mit Antioxi­dan­tien, Pepti­den, Vita­minen und Hyaluro­nsäure. Die Hydra­facial-Behand­lungen dauern je nach Region 30 - 90 Minu­ten und zeigen unmit­telbar gute Ver­bes­serun­gen der gesam­ten Haut­struktur: Jünger, frischer, glatter, gesün­der. Die Behand­lungen werden in regel­mäßigen Ab­stän­den wieder­holt.

Hydrafacial Dr. Zorn medizinische Kosmetik Derma

Laser in der Med. Kosmetik

Für die medizinische Kos­metik stehen uns acht medi­zi­nische Laser­syste­me zur Auswahl, um die jeweils besten Ergeb­nisse zur Verbes­serung des indivi­duel­len Haut­bildes zu erzielen. Ent­sprech­end groß und viel­fältig ist das Einsatz­gebiet der Laser, mit denen auch schwere und krank­hafte Haut­verän­derun­gen korrigiert werden können.
Lasermedizin medizinische Kosmetik Dermatologie Kronberg im Taunus

Hautpflegeprodukte

Mit ausgewählten und geprüften dermatologischen Hautpflegeprodukten lassen sich die Ergebnisse der medizinischen Kosmetik dauerhaft und bequem zu Hause verbessern. Bei kleinen Problemen reicht vielleicht eine spezielle Wirkstoffcreme, bei anderen Indikationen wird sie in Ergänzung und zur Nachbehandlung empfohlen. Alle von uns empfohlenen Präparate stammen von erstklassigen Herstellern. Durch gezielte Verwendung von Hautpflegeprodukten kann das gewünschte Behandlungsziel schneller und nachhaltiger erreicht werden.

Kosmetik Creme Wirkstoffe Kosmetik-Institut Kronberg

Termine zur medizinischen Kosmetik

Gerne können Sie hier einen Termin für Ihre Behandlung in unserer med. Kosmetik vereinbaren.

Medizinischer Fortschritt und Qualitätssicherung

Durch unsere Mit­glied­schaften und die Fort­bildungen folgender medizi­nischer Fach­gesell­schaf­ten halten wir uns über die neusten wissen­schaft­lichen Er­kennt­nis­se und For­schungs­ergeb­nisse im Bereich der medi­zini­schen Kos­metik, Laser­medizin und Derma­tolo­gie sowie der neusten Behand­lungs­met­hoden auf den Laufenden.
DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie
DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie
BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen
BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen
DGLM – Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin
DGLM – Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin
ADK – Arbeitskreis Ästhetische Dermatologie
ADK – Arbeitskreis Ästhetische Dermatologie
AADI – Arbeitsgemeinschaft Ästhetik & Dermatologische Institute
AADI – Arbeitsgemeinschaft Ästhetik & Dermatologische Institute
DGAUF – Deutschsprachige Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung
DGAUF – Deutschsprachige Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung

copyright © 2020 Dr. Andrea Zorn, Kronberg

webdesign by Drela GmbH