Bleichstraße 5 ⋅ 61476 Kronberg im Taunus ⋅ Telefon: 06173 - 325-0701

Therapie von Hautkrebs-Vorstufen

Hautkrebs-Vorstufen sind die oft schwer erkennbaren Hautveränderungen, aus denen sich später Hautkrebs entwickeln kann. Werden diese Vorstufen des Hautkrebses rechtzeitig erkannt, lassen sie sich erfolgreich therapieren.

Die unterschiedlichen Formen der Hautkrebs-Vorstufen, wie aktinische Keratosen oder dysplastische Nävi, lassen sich, wenn sie erkannt sind, in den meisten Fällen gut und dauerhaft behandeln. Die größte Schwierigkeit bei diesen oft unauffälligen Vorstufen des Hautkrebs, liegt darin, diese scheinbar harmlosen Hautveränderungen sicher und frühzeitig zu erkennen.

Um das zu erreichen, haben wir uns auf die Früherkennung von Hautkrebs und seiner Vorstufen spezialisiert. Denn die beste Voraussetzung einer erfolgreichen Therapie bei Hautkrebs ist, dass man sie so früh wie möglich beginnt, damit möglichst erst gar keine gefährlichen Veränderungen am Gewebe eintreten. Für die Diagnose nutzen wir neben dem Auflichtmikroskop, digitale Mikroskope und Laser-Mikroskope. Damit erreichen wir eine sehr hohe Genauigkeit in der Untersuchung.

Für die Therapie stehen prinzipiell mehrere Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Cremes
  • Gels
  • Kryotherapie
  • PDT – Photodynamische Therapie
  • Laser
  • Operationen

 die einzeln und kombiniert in unserer Praxis zum Einsatz kommen. 

Akne

Was sind Hautkrebs-Vorstufen?

Hautkrebs entwickelt sich über verschiedene Stufen, bei denen sich zunächst nur eine oder einige wenige Zellen so verändern, dass sich später aus ihnen ein bösartiger und gefährlicher Krebs entwickeln kann. In der Erkennung dieser Vorstufen liegt die große Chance in der Krebstherapie, denn diese Vorstufen sind gut behandelbar. Werden sie rechtzeitig an der Ausbreitung gehindert, können diese malignen Zellen nicht mehr weiterwachsen und tief in die Haut eindringen oder gar in andere Organe streuen. Dieser Entwicklungsprozess ist fließend und von Krebsart zu Krebsart unterschiedlich.

Hautkrebsvorstufen Aktinische Keratose
Hautkrebsvorstufen Weisser Hautkrebs Erkennen

 

Link zur A-B-C-D-E Regel

Wie kann man Hautkrebs-Vorstufen erkennen?

Hautkrebs-Vorstufen zu erkennen ist für den Laien nicht einfach. Denn es gibt nicht „die eine“ Vorstufe und viele sehen auf den ersten Blick sehr harmlos aus, zumal sie oft keine stärkere farbliche Abweichung von der restlichen Haut aufweisen. Dennoch lohnt sich auch hier die A-B-C-D-E – Regel, mit besonderem Blick nicht nur auf dunkle, sondern auch auf helle Hautveränderungen, bei denen über die Zeit Veränderungen festgestellt werden.

Empfehlenswert ist daher der regelmäßige Gang zur Hautkrebsvorsorge bei einem darauf spezialisierten Hautarzt.

Mit zunehmendem Alter und der damit verbundenen häufigeren Lichtschädigung der Haut, wie sie durch normales Sonnenlicht erfolgt, nehmen die Risiken zu, Vorstufen und Hautkrebs zu entwickeln. Sichtbare Merkmale auf der Hautoberfläche können auf gefährliche Strukturen hinweisen, die sich tiefer in der Haut entwickelt haben, auf der Oberfläche aber noch harmlos wirken. Diese kann man nur mit den entsprechenden Diagnosegeräten erkennen, über die unsere Praxis verfügt. 

Wie werden Hautkrebs-Vorstufen behandelt?

Je nach Art des Hautkrebs, bzw. seiner Vorstufe kommen unterschiedliche Therapien und Behandlungsmethoden zum Einsatz. Bei der aggressivsten Art, dem malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs), sollte sicherheitshalber immer operativ vorgegangen werden, um eine weitere Ausbreitung etwa in andere Organe zu verhindern, die tödliche Folgen haben kann.

Bei den Vorstufen zum weißen Hautkrebs, wie aktinische Keratosen oder Morbus Bowen, kann mittlerweile auf eine OP verzichtet werden. Stattdessen werden beispielsweise mit der photodynamischen Therapie (PDT) sehr gute Behandlungsergebnisse erzielt.

Hautkrebsvorstufen PDT Behandlung Aktinische Keratose

Termine zur Therapie von Hautkrebs-Vorstufen

Sollte bei Ihnen ein konkreter Verdachtsmoment für einen hellen Hautkrebs oder eine Vorstufe vorliegen, können Sie gerne einen Termin zur Behandlung einer Hautkrebs-Vorstufe vereinbaren. Ansonsten empfehlen wir regelmäßig zur kompletten Hautkrebsvorsorge-Untersuchung zu kommen, bei der wir Sie auch auf Vorstufen untersuchen. 

Medizinischer Fortschritt und Qualitätssicherung

Durch unsere Mitgliedschaften und die Fort­bildungen fol­gen­der medi­zini­scher Fach­gesell­schaften halten wir uns über die neusten wissen­schaft­lichen Er­kennt­nisse und For­schungs­ergeb­nisse im Bereich der Derma­tologie sowie der neusten Behand­lungs­methoden auf den Laufenden.
DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie

DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie

BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen

BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen

DKG – Deutsche Krebsgesellschaft

DKG – Deutsche Krebsgesellschaft

ABD - Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie

ABD - Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie

copyright © 2020 Dr. Andrea Zorn, Kronberg

webdesign by Drela GmbH