Bleichstraße 5 ⋅ 61476 Kronberg im Taunus ⋅ Telefon: 06173 - 325-0701

Äderchen und Blutgefäße Lasern

Unerwünschte kleine, rote Äderchen lassen sich erfolgreich mit medizinischen Lasern entfernen. Die Behandlung ist gut verträglich und sorgt für eine dauerhafte Entfernung der Blutgefäße.

Bei vielen Menschen zeichnen sich mit der Zeit aus verschiedenen Gründen kleine Blutgefäße auf der Hautoberfläche ab. Meistens sind diese rötlich bis violett durchschimmernden Äderchen harmlos und nur störend. Allerdings können diese erweiterten Adern auch Anzeichen einer Erkrankung sein, die zumindest untersucht und ggf. behandelt werden sollte.

Was auch immer der Auslöser ist, mit modernen Lasern lassen sich diese Blutgefäße entfernen, sei es aus medizinischen oder eher ästhetischen Gründen. Die moderne Lasertherapie hat sich dabei als ein schonendes und effektives Verfahren erwiesen, was in den meisten Fälle dauerhafte Ergebnisse produziert.

Äderchen und Blutgefäße Lasern

Warum werden die Äderchen auf der Haut sichtbar?

Auch die kleinen verästelten Äderchen sind Blutgefäße die der Versorgung aller unserer Zellen dienen. Durch Dehnung, Druck oder Entzündungen und andere Erkrankungen kann es zu Stauungen oder Erweiterungen der Blutbahnen kommen, so dass auch die ansonsten unsichtbar dünnen Äderchen, als feine rötliche Linien sichtbar werden. Aber auch genetische Faktoren, Couperose oder Erkrankungen wie Bluthochdruck sowie Alkohol und scharfe Speisen können die Entstehung sichtbarer Äderchen auslösen. Daher sollte zunächst die Ursache von einem Hautarzt abgeklärt werden, bevor mit der Beseitigung der Äderchen begonnen wird.

Welche Blutgefäße lassen sich weglasern?

Mit modernen Lasern lassen sich unterschiedliche Äderchen entfernen. Die häufigsten davon sind:

    • Besenreiser (kleine Äderchen an den Beinen)
    • Couperose (Gefäßerweiterungen im Gesicht, meist um die Nase)
    • Hämangiome (Blutschwämmchen)
    • Flächige Rötungen der Haut (oft an den Wangen)
    • Flammennaevi
    • Einzelne, erweitere Äderchen (Teleangiektasien)
    • Gefäßspinnen, Spider Naevi (spinnenförmig verlaufende Äderchen)

Je nach Art und Ursache der sichtbaren Gefäßerweiterung setzen wir, nach vorheriger Untersuchung und Diagnose, eines unserer hierfür gut geeigneten Laser- oder IPL-Systeme zur Behandlung ein.

Blutgefäße Lasern - Weglasern von erweiterten Äderchen, Besenreiser, Sider Naevi und Gefäßerweiterungen mit dem Laser Dermatologie

Ist das Lasern von Blutgefäßen schmerzhaft?

Durch unsere schonende Vorbehandlung benötigen die meisten unserer Patienten keine lokale Betäubung für das Lasern der Äderchen. Der nur kurze Schmerz ist gut auszuhalten. Auf Wunsch kann jedoch auch ein lokales Anästhetikum aufgetragen werden.

Wie lange dauert das Lasern von Blutgefäßen?

Die Behandlung dauert in der Regel wenige Minuten und muss nicht wiederholt werden. Für größere Areale sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen. Aber dies besprechen wir in einer Beratung mit Ihnen. Bei einigen chronischen Erkrankungen, wie Couperose sind mehrere Behandlungen nötig, die über einen längeren Zeitraum verteilt werden.

Welche Nebenwirkungen entstehen beim Lasern der Äderchen?

Durch das Laserlicht entsteht Hitze. Dadurch wird das Gewebe etwas gereizt. Deshalb sollte man mit leichten Schwellungen und Rötungen der Haut rechnen, die nach 2 bis 3 Tagen abklingen. Sie können während der Zeit allen Aktivitäten nachgehen.

Termine zur Entfernung von Äderchen mit dem Laser

Gerne können Sie hier einen Termin zur Beratung und Laser-Behandlung von kleinen Blutgefäßen und erweiterten Äderchen in unserer Hautarztpraxis vereinbaren.

Medizinischer Fortschritt und Qualitätssicherung

Durch unsere Mitgliedschaften und die Fort­bildungen fol­gen­der medi­zini­scher Fach­gesell­schaften halten wir uns über die neusten wissen­schaft­lichen Er­kennt­nisse und For­schungs­ergeb­nisse im Bereich der Derma­tologie sowie der neusten Behand­lungs­methoden auf den Laufenden.
DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie

DDG – Deutsche Gesellschaft für Dermatologie

BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen

BVDD – Berufsverband der Deutschen Dermatologen

DGLM – Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin

DGLM – Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin

copyright © 2020 Dr. Andrea Zorn, Kronberg

webdesign by Drela GmbH